Unsere Geschichte

die frühen Tage des Kurhotel Markushof

Die Suche ...

... nach Erdöl brachte Geologen in das damalige Winzer- und Fischerdorf Bellingen – gestoßen sind sie im Jahre 1955 dann aber »nur« auf heißes Thermalwasser.

Dies war die Geburtsstunde für das spätere Heilbad Bad Bellingen. Der Markushof wurde in den Pionierjahren des jungen Heilbades erbaut und nach einer der gefunden Thermalquellen benannt - der Markusquelle. Erfolgreiche Jahre des Wachstums für Bad Bellingen folgten; der Markushof konnte sich als Kurhotel und Restaurant in der Region fest etablieren und zahlreiche Stammgäste gewinnen.

Nachdem Sohn Marc und seine Frau Beatrice die Geschäftsführung übernommen haben, setzt Familie Speck ihre gastronomische Tradition nun in der dritten Generation fort, da bereits Grossmutter Louise einen Gasthof am Bodensee betrieb.

1955

Entdeckung der Thermalquellen in Bellingen

1964

Erbauung des Markushof durch Ernst Möllken und Benennung nach der Markusquelle.

1972

Hermann und Ina Speck erwerben das Kurhotel Markushof.

1992

Kauf des gegenüberliegenden Hotels Quellenhof – seither werden beide Häuser von der Familie Speck gemeinsam betrieben und bilden ein Hotel.

2004

Marc H. Speck und seine Frau Beatrice übernehmen die Geschäftsführung.